São Nicolau - Preguiça

Ein kleines, ruhig gelegenes Fischerdorf mit kleinem Hafen im südlichen Teil der Insel. Es gehört zur Gemeinde Ribeira Brava.

Blick auf Preguiça - Fischerdorf auf São Nicolau Preguiça war seit dem 18. Jahrhundert der Zugang zum Meer für die Hauptstadt Ribeira Brava. Noch heute kann man die 1818 errichtete Verteidigungsanlage gegen die Übergriffe von Piraten besichtigen. Leider hat der Hafen von Preguiça heute an Bedeutung verloren.

Nur 3 km entfernt von Preguiça befindet sich der kleine Flughafen von São Nicolau.

Preguiça bietet einen traumhaften Panoramablick auf den Südwesten und die südöstlichen Teile der Insel sowie den Atlantik.

Kinder treffen sich auf der Straße in PreguiçaVon Preguiça aus haben Sie die Möglichkeit per Fischerboot Carriçal zu erreichen. Unterwegs bietet es sich an, einen Zwischenstop bei Porto da Lapa einzulegen.
Porto da Lapa ist der älteste Ort auf São Nicolau, doch leider mittlerweile unbewohnt.
Der Strand von Porto da Lapa ist ein beliebter Brutplatz für Meeresschildkröten, die von Juni bis November jeden Jahres dort ihre Eier ablegen.

Ende des Jahres 2012 wurde nun auch in Preguiça ein Handymast aufgestellt, welcher den 3G-Standard unterstützt. Mobiles Internet ist somit auch in Preguiça kein Problem mehr! Von der CV Telecom können Sie eine entsprechende SIM-Karte für Ihr Smartphone oder ein PAN-Drive für Ihr Laptop erwerben.

Erwähnenswert ist auch, in Preguiça gibt es so gut wie keine Mücken und in der Nacht sind die Temperaturen angenehm kühl zum Schlafen.